Schmenger, Sarah, Dr. phil.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Ausbildung:

  • Diplom-Pädagogin

Zusatzqualifikation:

  • Dr. phil.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Familienbildung
  • Frühe Hilfen
  • Kinder psychisch erkrankter Eltern
  • Bildungsforschung

Publikationen:

  • Schmenger, Sarah/Schmutz, Elisabeth/Backes, Jörg/Scharmanski, Sara (2020): Zentrale Qualitätskriterien für Lotsendienste der Frühen Hilfen in Geburtskliniken. Fachliche Anforderungen für die weitere Profilierung. Herausgegeben vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH). Köln.
  • Schmenger, Sarah (2020): Zur Passung der Bildungsorientierungen von Eltern und professionellen Akteurinnen und Akteuren beim Übergang vom Kindergarten in die Grundschule. In: Hermes, Michael/Lotze, Miriam: Bildungsorientierungen. Theoretische Reflexionen und empirische Erkundungen. Wiesbaden: Springer VS. S. 113-136.
  • Schmenger, Sarah/Schmutz, Elisabeth (2018): Überblick über Angebote, Initiativen und Unterstützungsmaßnahmen zur Verbesserung der Situation von Kindern und Jugendlichen aus Familien mit einem psychisch erkrankten oder suchterkrankten Elernteil. Expertise im Rahmen der AG Kinder psychisch kranker Eltern.
  • Schmenger, Sarah (zusammen mit Anne Grossart, Michael Heimberger, Sibylle Messinger, Susann Schmidt) (2017): Eltern und Kinder in der Gartenstadt. Kommunale Bildungs- und Erziehungslandschaft Ludwigshafen-Gartenstadt. Bericht der Praxisbegleitung zwischen 2011 und 2015. Mainz und Ludwigshafen am Rhein.
  • Schmenger, Sarah/Schmutz, Elisabeth (2017): Recherche zu landesrechtlichen Vorgaben und Förderprogrammen. Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit von Kindertagesbetreuung, Familienzentren, Familienbildung und Frühen Hilfen in den Bundesländern. Herausgegeben vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH). Köln.
  • Schmenger, Sarah (2016): Der Kindergarten als Bildungsinstitution!? Zur Passung der Bildungsorientierungen zentraler Akteure beim Übergang vom Kindergarten in die Grundschule. Hamburg: Verlag Dr. Kovac.
  • Graßhoff, Gunther/Binz, Christine/Pfaff, Annika/Schmenger, Sarah/Ullrich, Heiner (2013): Eltern als Akteure im Übergang vom Elementar- in den Primarbereich, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Graßhoff/Gunther/Binz, Christine/Pfaff, Annika/Schmenger, Sarah (2013): Subjektive Herausforderungen für Eltern im Übergangsprozess und Beratungsarbeit in Kindergarten und Grundschule, in: Andreas Walther/Marc Weinhardt (Hg.): Beratung im Übergang. Zur sozialpädagogischen Herstellung von biographischer Reflexivität, Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 82-95.
  • Binz, Christine/Graßhoff, Gunther/Pfaff, Annika/Schmenger, Sarah/Ullrich, Heiner (2012): Eltern als Akteure im Übergang vom Elementar- zum Primarbereich: Praktiken von Elternpartizipation in kooperativen Tandems von Kindergärten und Grundschulen, in: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 7, 3, S. 333-348.

Kontakt:

  • Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz
    gemeinnützige GmbH (ism gGmbH)
    Flachsmarktstraße 9
    55116 Mainz
    Tel.: +49 (0) 6131/240 41 - 12
    E-Mail: sarah.schmenger(at)ism-mz(.)de